Prävention

Demenz-Screening

In diesem Bereich überprüfen wir, ob nach Diagnosekriterien eine klinisch fassbare Störung von Hirnfunktionen vorliegt. Dies erfolgt mit psychometrischen Testungen, Untersuchung der Hirnaktivität, gegebenenfalls auch Ultraschalluntersuchung von Hirngefäßen. Sollten sich Hinweise für eine kognitive Störung ergeben, können wir eine weiterführende Diagnostik wie Labordiagnostik durchführen sowie eine radiologische Diagnostik bei Kooperationspartnern veranlassen.

Gefäßcheck – Schlaganfallvorsorge

Die Untersuchung von hirnversorgenden Arterien mit hochauflösenden Ultraschallsonden gibt einen guten Anhalt für die Situation der Blutgefäße. Die Gefäßwände können unmittelbar sichtbar gemacht werden. Sollten sich Ablagerungen in den Gefäßen finden, führen wir eine Beratung zur Reduktion von Gefäß-Risikofaktoren und sinnvoller Umstellung der Lebens- und Ernährungsgewohnheiten gemäß den Empfehlungen der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe durch.